Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Aktualität der AGB

Die AGB gelten für sämtliche mit Sophia Jane Artist in Makeup abgeschlossenen Verträge.

Für bereits abgeschlossene Verträge gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen AGB als vereinbart. Sophia Janeist berechtigt, die vorlegenden  AGB  jederzeit zu ändern.

1. Vertragsbedingungen und Vertragsabschluss 

i. Der Vertragsabschluss und somit eine fixe Buchung der Dienstleistung erfolgt durch Rücksendung des    unterzeichneten Angebots. Mit Unterzeichnung des Angebots werden die zum Zeitpunkt der Unterschrift gültigen AGBs akzeptiert. Änderungen oder Ergänzungen der Vertragsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich schriftlich von Sophia Jane Artist in Makeup anerkannt werden.

ii. Sophia Jane Artist in Makeup verpflichtet sich, die Leistungen unter Beachtung der Interessen des/der AuftraggeberIn zu erbringen. Insbesondere verpflichtet sich Sophia Jane Artist in Makeup  zur gewissenhaften Beratung des/der AuftraggeberIn und zur Einhaltung von Hygienestandards. 


iii.Der Vertrag wird zwischen AuftraggeberIn und Auftragnehmerin für die Dauer einer einmaligen Erfüllung ausgestellt. 


 

2. Leistungserbringung 

i. Sophia Jane Artist in Makeup behält sich das Recht vor, im Krankheitsfall eine geeignete Vertretung zu suchen. 

ii. Eine Festbuchung kommt durch die schriftliche ( E-Mail, SMS, Facebooknachricht oder Whatsapp) Auftragsbestätigung durch Sophia Jane Artist in Makeup zustande. Bei Privatkunden und Hochzeitskunden kommt eine Festbuchung nach Erhalt der Anzahlung bzw. Terminreservierungsgebühr und unterschriebener Buchungsbestätigung zustande.

iii. Kann der Kunde den vereinbarten Termin nicht wahrnehmen oder erscheint er nicht zu diesem, ist Sophia Jane berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Verzug oder wegen Nichterfüllung zu beanspruchen. 

3. Zahlung

i. Anzahlung: 

Bei einer Festbuchung von Privatkunden und Hochzeitskunden (Braut & Bräutigam) ist eine Anzahlung bzw. Terminreservierungsgebühr  von 30% des vereinbarten Honorars (exkl. Reisekosten & Kosten weiterer Dienstleister oder anderer Zusatzkosten) sofort zum Zeitpunkt der Buchung fällig, wenn nicht anders mit Sophia Jane vereinbart. Der Termin gilt erst dann als reserviert und bestätigt wenn die Zahlung bei Sophia Jane eingegangen ist

ii. Honorar:

Das Honorar versteht sich zuzüglich der Kosten für die Anreise, Fremd- und Nebenkosten, auf diese im Vorhinein schriftlich hingewiesen werden. 

Kommen nach Vertragsabschluss unerwartete Kosten zusätzlich hinzu die zur Leistungserbringung notwendigerweise anfallen, hat Sophia Jane das Recht, diese, nach mündlicher oder schriftlicher Bestätigung beider Parteien, geltend zu machen.

iii. Die Bezahlung des Honorars erfolgt bis spätestens 14 Tage ab Rechnungsdatum per Überweisung, wenn nicht anders vereinbart, auf das Konto von Sophia Jane Riegler AT103225000001955822 

iv. Bei Brautstylings erfolgt am Tag der Probe eine weitere Zahlung in höhe von 150€ innerhalb von 7 Tagen per Überweisung.
Dieser wird vom Gesamt Betrag abgezogen. Der Restbetrag ist nach dem Hochzeitstermin, per Überweisung auf das Konto Sophia Jane Riegler  AT10 3225 0000 0195 5822 innerhalb 14 Tagen zu begleichen.

v. Zusatzleistungen, die erst nach Vertragsabschluss zusätzlich in Auftrag gegeben wurden (zb. Gästestylings bei Hochzeiten) sind direkt nach erbrachter Leistung innerhalb von 7 Tagen per Überweisung zu bezahlen, wenn nicht anders Vereinbart.

vi. Da Sophia Jane Artist in Makeup aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß §6 Abs. 1 Z 27 UStG Umsatzsteuerfrei ist, werden alle Beträge netto angeführt. 


vii. Zahlungsverzug

Der Kunde gerät mit der Zahlung in Verzug, wenn die Zahlung nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Rechnung bei Sophia Jane eingeht. Im Falle eines Zahlungsverzugs werden gemäß § 1000 Abs. 1 ABGB Verzugszinsen in Höhe von 4 % p.a. des noch fälligen Betrags verrechnet. Sollte der Kunde mit seinen Zahlungen in Verzug geraten, so behält sich Sophia Jane  vor, Mahngebühren in Höhe von 12,00 Euro in Rechnung zu stellen. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden Schadensersatzes bleibt unbenommen. Dem Kunden verbleibt die Möglichkeit nachzuweisen, dass Sophia Jane  kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

4. Werbung 


Der/die AuftraggeberIn stimmt dem Erhalt von Nachrichten des Unternehmens über Sophia Jane Artist in Makeup relevante Absprachen zu.
Der/die AuftraggeberIn stimmt zu, Fotos von der Frisur und dem Makeup zu erlauben und diese für eigene Zwecke verwenden zu dürfen. (Datenschutz siehe www.artist-makeup.at)

5. Pflichten des Kunde

i. Mitwirkungspflicht

Der Kunde ist verpflichtet bei der Leistungserbringung von Sophia Janeanwesend zu sein und mögliche Änderungen sofort vornehmen zu lassen. Jede Änderung im Nachhinein entspricht einer Neubeauftragung von Sophia Jane e.U.
Dem Kunden obliegt es Sophia Jane in jeder Hinsicht bei der Leistungserbringung zu unterstützen. Dies betrifft insbesondere die Bereitstellung entsprechender Unterlagen und Informationen. Der/die AuftraggeberIn ist verpflichtet, jede Änderung seines/ihres Namens oder seiner/ihrer Anschrift unverzüglich bekannt zu geben. Der/die AuftraggeberIn ist verpflichtet Änderungen zu Ort und Uhrzeit bekannt zu geben.

ii. Dritte

Sophia Jane ist nicht für Leistungen und Dienste, die sich außerhalb ihres Einflussbereiches befinden, verantwortlich. Soweit von dem Kunden Requisiten zur Verwendung in den Werken gewünscht werden, kann Sophia Jane  entsprechendes Material im Namen und Auftrag des Kunden auf dessen Kosten erwerben.

iii. Arbeitsproben

Alle dem Kunden zum Vertragsschluss übergebenen Medien und Referenzen stehen imalleinigen Eigentum von Sophia Jane. Es ist dem Kunden untersagt diese in jeglicher Weiseselbst zu verwenden, zu veröffentlichen oder weiterzugeben. Schäden die durch eine Beschädigung entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

 

6. Stornobedingungen     

Stornierung von Festbuchungen bei Privatkunden und Firmenkunden:

i. Die   AuftraggeberInnen haben grundsätzlich das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von einem mit Sophia Jane abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt hat durch eine schriftliche  Mitteilung  an Sophia Jane  zu erfolgen. Je  nach zeitlicher  Nähe  zum  gebuchten  Termin  wird  ein  Anteil  der  Vertragssumme als Stornogebühr in Rechnung gestellt, nämlich:

 

- Mehr als 14 Tage vor dem Auftragstermin kostenlos

- 14-3 Tage vor Auftragstermin 50% des vereinbarten Honorars

- Weniger als 3 Tage vor dem Auftragstermin 100% des vereinbarten Honorars

 

ii. Sollte die Festbuchung aufgrund höherer Gewalt (z.B.: Wetter) verschoben werden, ist hiermit gewährleistet dass der neue Termin mit Sophia Jane fixiert wird, sonst gelten die obergenannten Stornobedingungen für Privatkunden von Sophia Jane e.U..

Stornierung von Braut Buchungen:

iii. Die AuftraggeberInnen haben grundsätzlich das Recht, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von einem mit Sophia Jane  abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten. Der  Rücktritt  hat  durch  eine  schriftliche  Mitteilung an Sophia Jane zu erfolgen. Je nachzeitlicher Nähe zum gebuchten Termin wird ein Anteil der Vertragssumme als Stornogebühr in Rechnung gestellt, nämlich:

 

- ab Vertragsabschluss: 30% (Anzahlung)

- 60 -14 Tage vor der Veranstaltung: 60%

- 14 - 0 Tage vor der Veranstaltung: 100

 

iv. vereinbarte Brautprobetermine müssen ebenso bis spätestens 24 Stunden vor dem festgesetzten Termin erfolgen. Andernfalls ist eineEntschädigung von 50 € zu bezahlen.

v. Jede Stornogebühr ist als Konventionalstrafe (pauschalierter Schadensersatz) vereinbart, die nicht dem richterlichen Mäßigungsrecht unterlieg.

7. Corona Regelung

Coronabedingte Stornierungen werden unterteilt in: 

 

i. Bei Absage wegen aktueller Regierungsbeschlüsse und Regelungen zum Zeitpunkt des Events oder Hochzeit (Standesamt oder kirchlich) – Hochzeiten/Events dürfen am Standesamt / in der Kirche / vor Ort nicht stattfinden & Visagisten dürfen an Privatkunden (ortsunabhängig) nicht arbeiten, gilt folgendes:

 

Die Anzahlung bleibt bestehen und wird für den neuen Termin übernommen. Sollte Sophia Jane am neuen Termin bereits gebucht sein, dann sucht Sophia Jane einen Ersatz im eigenen Team oder in der Community.

In diesem Fall folgt eine faire Aufteilung der bereits geleisteten Anzahlung 50:50 zwischen Visagistin und Kundin. 50% Der Anzahlung wird an den Kunden von Sophie Jane zurückerstattet.

Im Falle der eigenmächtigen Suche seitens der Kundin ungeachtet dessen dass Sophia Jane eine adäquate Visagistin zur Verfügung stellt, verfällt die Anzahlung und bleibt bei Sophia Jane.

 

ii. Im Falle einer Stornierung/Verschiebung seitens des Kundens aus privaten Gründen (im Falle einer     Hochzeit – standesamtliche / kirchliche Hochzeit – & das Arbeiten an Privatkunden (ortsunabhängig) zulässig ist und zum Zeitpunkt erlaubt ist), greifen die normalen Stornoregelungen der AGBs.

 

8. Haftungsausschluss

Sophia Jane  sowie ihre gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften unter nachstehendem Vorbehalt nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Bei leichter Fahrlässigkeit betrifft die Haftung nur die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, folglich solcher Pflichten, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist. Dabei beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Gegenüber Kunden, die nicht Verbraucher sind, haftet Sophia Jane im Falle eines grob fahrlässigen Verstoßes gegen nicht wesentliche Vertragspflichten nur in Höhe des vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschadens.
 

Haftungsvorbehalt

Der vorstehende Haftungsausschluss betrifft nicht die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Auch die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben vom Haftungsausschluss unberührt.

 

9. Widerrufsbelehrung für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen (Dienstleistungen)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu     widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir
Sophia Jane
Herzogbergstraß3 103/2
2380 Perchtoldsdorf
Telefon:
06601497658

E-Mail: sophia@artist-makeup.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post eingeschrieben versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen, die nicht in die Stornobedingungen gem. § 3 fallen, erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
– Ende der Widerrufsbelehrung –

Besondere Hinweise zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen hat, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und Sie gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verlieren.

 

10. Kündigung durch die Firma Sophia Jane Artist in Makeup                    

Die Firma Sophia Jane Artist in Makeup ist berechtigt, den Vertrag jederzeit und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen, wenn mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

i. Die Auftraggeber kommen trotz erfolgter Mahnung durch Sophia Jane Artist in Makeup den Zahlungsverpflichtungen nicht nach.


                                                                                    

ii. Der Auftraggeber kommt seiner Mitwirkungspflicht (siehe dazu 2. i ) nicht nach. 

 

11.  Vertragsstrafe

Die von der Firma Sophia Jane  erbrachten Leistungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des gesamten gegenständlichen Auftrages ihr Eigentum. Dies gilt insbesondere für geistiges Eigentum. Wird die vertraglich konkretisierte Leistung nach erfolgter Stornierung oder Ausübung des Rücktrittsrechtes seitens des Auftraggebers von diesem selbst oder durch einen Dritten ohne Mitwirkung von Sophia Jane aber unter Ausnutzung der von Sophia Jane erbrachten Vorleistungen durchgeführt, so verpflichtet sich der Auftraggeber an Sophia Jane. eine Vertragsstrafe in Höhe von 50 % der ursprünglich mit Sophia Jane vereinbarten Vertragssumme zu leisten.

12.  Aktualität der AGB

i.      Die AGB gelten für sämtliche mit Sophia Jane . abgeschlossenen Verträge.

ii.     Sophia Jane ist berechtigt, die vorlegenden AGB jederzeit zu ändern.

iii.   Für  bereits  abgeschlossene  Verträge  gelten  die  zum  Zeitpunkt  des  Vertragsabschlusses  gültigen  AGB  als vereinbart.

 

13.  Schlussbestimmungen

Gerichtsstand

Als Gerichtsstand werden der Standort der Firma Sophia Jane (Niederösterreich) sowie die Anwendung österreichischen Rechts vereinbart.
Abweichungen von diesen AGB sind im Einzelfall möglich, müssen aber vertraglich festgehalten werden